Hotel Sacher

goes Digital

 

Salzburger Startup holt mit Hotel Sacher digitale Umsatzpotenziale ab.

 

Während Pixel, Facebook und Smartphones die Gefühlswelten und das Konsumverhalten der Menschen zwischen Online Business und stationärem Wirtschaften verändern, sind viele heimische Betriebe gedanklich gerade mal am Anfang der Digitalisierung angekommen. Und oftmals sind diese klein- und mittelständischen Unternehmen überfordert mit der Komplexität und der Geschwindigkeit dieser Entwicklungen. Verständlich – immerhin hat man ein intensives Tagesgeschäft zu bewältigen und ist mit unterschiedlichen Generationen an Kunden- und Gästeschichten konfrontiert, die sich wiederum täglich in vielen unterschiedlichen Medienwelten bewegen. Dabei sind Sie so aktiv, mitteilungsbedürftig und konsumfreudig wie selten zuvor. Sie “liken”, teilen und kommentieren und sie kaufen immer häufiger, spontaner alles, was das digitale Angebot weltweit zu bieten hat.

Die schnelle Entwicklung der digitalen Märkte bietet enorme Chancen für die heimischen Wirtschaftstreibenden. Im Grunde kann beinahe jeder Betrieb neue Kunden im In- und Ausland erreichen, und das auch in vielen kreativen Nischenbereichen.

Genau hierfür hat das Salzburger Startup EXTRA BOOKING eine Softwarelösung, die klein- und mittelständischen Betrieben ermöglicht “digitales Zusatzgeschäft” über Webbrowser, Smartphones und Facebook möglichst einfach und automatisiert abzuholen: ganz im Sinne der aktuellen Digitalisierungstrends.

Die Software von EXTRA BOOKING deckt ein enormes Spektrum an zusätzlichen digitalen Verkaufsflächen, Sales- und Marketing-Werkzeugen ab, die direkt mit der Marke des Hotel- oder Gastronomiebetriebes in Verbindung stehen. Innovative heimische Betriebe erlangen damit zusätzliche Umsatzpotenziale, Marketingeffekte und Kundenbindung und lassen keine “digitalen Potenziale” ungenutzt an sich vorbei ziehen.Durch die voll automatisierte Software von EXTRA BOOKING wird dabei zusätzlich ein hohes Maß an Arbeit und Verwaltungsaufwand eingespart. So werden unter anderem die digitalen Gutscheine, die direkt auf der Website des jeweiligen Betriebes bestellt, gestaltet, bezahlt und an den glücklichen Empfänger versandt werden, komplett automatisiert von EXTRA BOOKING verwaltet. Betriebe und deren Mitarbeiter können einfach und flexibel digitale Promotion-Kampagnen durchführen und aufsetzten. Auch die Einlösung der Gutscheine vor Ort im Hotel oder Gastronomiebetrieb ist durch die simple EXTRA BOOKING App einfach und schnell.

“Unser Ziel ist es, dem Namen entsprechend ein digitales EXTRA für unsere Kunden in die stationäre Offline-Welt zu transferieren”, meint Dominik Mayer, Mitgründer und Geschäftsführer von EXTRA BOOKING. “Dafür haben wir mit vielen Ideen ein Produkt mit vielen Nutzen entwickelt, das unseren Kunden das tägliche Leben leichter gestaltet und digitalen Erfolg schnell spürbar macht.”

Die Services von EXTRA BOOKING sind mitunter durch einen Faktor besonders am Puls der Zeit: „Mobile First“.
Das bedeutet, dass sämtliche Anwendungen auf Smartphones und Tablets optimiert entwickelt wurden. Die kompletten Shopanwendungen sind der aktuellen “User-Psychologie” auf kleinen Bildschirmen angepasst. Und das macht Sinn, denn schon jetzt werden über 50% aller Onlineaktivitäten und Käufe auf dem Smartphone oder Tablet durchgeführt. Wer also sein Angebot leicht und schnell für seine Kunden und Zielgruppen zugänglich macht, ist der Konkurrenz eine Nasenlänge voraus.

Wie viele andere Startups war auch EXTRA BOOKING mit den üblichen Hürden in der Anfangsphase konfrontiert. Die Produktidee und die Produktentwicklung sind neben der Finanzierung und oftmals fehlenden Grundstrukturen eine Hürde, über die viele junge Gründungsunternehmen stolpern. Ist ein Produkt schon zur Marktreife gelangt, hat man bereits einen wesentlichen Sprung geschafft. Dann kommen die harten Bandagen des Vertriebes, denn ein Markt will erst mit viel Aufwand und Begeisterung erobert werden.
Besonders am Anfang ist es für viele Startups nicht einfach in etablierten Märkten Fuß fassen zu können. Die besten Betriebe und etablierte Marken als Kunden zu gewinnen, ist dabei eine wertvolle Entwicklung. Strategische Partner, wie die Sacher Hotel Betriebe oder auch BHS-Kassensysteme zu gewinnen, ist dabei gar nicht einfach.

EXTRA BOOKING ist mit der berühmten Hotel-Marke Sacher ein besonderer Coup gelungen:
Seit Herbst letzten Jahres hat das Hotel Sacher Salzburg seinen ersten eigenen Online-Gutscheinshop, ein weiterer Clou der generellen Digitalisierungsstrategie des Hauses. Die Traditionsmarke hat sich das Thema Innovation als einen der fünf Grundwerte definiert und lebt auch den Gedanken der Digitalisierung mit allen Konsequenzen. Der Name Sacher ist mitunter weltweit bekannt und das Unternehmen umfasst viele Betriebe und Geschäftsmodelle, von den Hotelbetrieben über Kaffeehäuser und den Exportschlager “Sachertorte” der hauseigenen Konditoreibetriebe. Um der geschichtsträchtigen Substanz der Marke und deren glanzvolle Wirkung auch im Hier und Jetzt einen zeitgemäßen Flair, moderne Angebote und ein digitales Handling zu ermöglichen, investiert die Eigentümerfamilie nicht nur Budget, sondern auch viel Herzblut und Professionalität von der modernen Managementstruktur bis in die kleinsten Kompetenzbereiche ihrer zahlreichen Mitarbeiter.

 

Film ab für EXTRA BOOKING im Hotel Sacher.

 

Wenn die geschichtsträchtige Marke Sacher mit Bedacht auf die traditionellen Wurzeln des Hauses ihre Flügel zur Digitalisierung schwingt, dann spürt man den Aufbruch und die Motivation des etablierten Familienunternehmens. Ein perfektes Momentum für das Salzburger Startup EXTRA BOOKING mit seiner innovativen Digital-Sales-Software im Bereich eCommerce und ePromotion zu punkten.
Dass ein junger Marktteilnehmer hier zum Zug kommt, ist dabei nicht selbstverständlich, da die Entscheidungswege oftmals auf “Nummer-Sicher” getrimmt sind und viele Betriebe auf etablierte und gelernte Prozesse setzen. Das Hotel Sacher setzt dabei zielgerichtet und erfolgreich neue Akzente und holt sich dabei Innovation nicht aus dem Silicon Valley sondern aus der Region.
“Wir bekennen uns zu maximaler Professionalität und Qualität und verlangen das auch von unseren Partnern und Lieferanten.” sagt Hotel Sacher Salzburg Direktorin Angelique Lassiwe. “Allerdings bedeutet uns Innovation enorm viel und die kommt oftmals in hohem Maße von frischen Marktteilnehmern. Einem Startup eine Chance zu geben ist manchmal vielleicht mutig, aber es bringt auch viele Chancen von Anfang an am Puls der Entwicklung zu sein. Das hat uns schon viele Vorteile gebracht.”
Auch die regionale Herkunft ihrer Zulieferer spielt für die Marke Sacher eine große Rolle. So vertraut Sacher am Beispiel EXTRA BOOKING auf die Zuverlässigkeit und die ebenso hohen Qualitätsansprüche heimischer Betriebe und deren Service-Kultur. Selbstverständlich bietet auch die räumliche Nähe viele Vorteile. “Besonders wichtig erscheint uns auch zu vielen Anbietern ein Gesicht zu haben. Wir verfolgen eine stringente Projektmanagementstrategie, bei der jede Form von Angeboten zu einem eigenen Projekt in unserem Team erhoben wird. Die Verantwortlichen können mit regionalen Kompetenzen auf menschlicher und professioneller Ebene schneller, verlässlicher und effizienter arbeiten. Das hat auf viele Prozesse einen positiven Einfluss.”, so die erfolgreiche Hotelmanagerin.

Zum Auftakt der Zusammenarbeit und für die gemeinsame Erfolgsgeschichte wurde in Kooperation ein Imagespot produziert und im Rahmen eines Premieren-Events im Hotel Sacher in Salzburg neben dem Film die neue Gutscheinwelt des Hotel Sacher Salzburg präsentiert. (Anm.: Das Hotel Sacher Salzburg wurde als Erstes mit dem EXB-System versehen, weitere Betriebe folgen Zug um Zug)
Der Spot erzählt die Geschichte der neuen Hotel Sacher Gutscheinwelt durch Angelique Lassiwe und parallel dazu jene der Vorarlberger Design und Lifestyle Kette “ediths – scandinavian living” mit Remo und Edith Klinger. Die beiden betreiben in Bizau im Bregenzerwald einen beliebten Shop für Wohnaccessoires mit einem integrierten Kaffee und sind seit drei Jahren mit EXTRA BOOKING sehr erfolgreich mit ihrem Gutscheinangebot. “Die Case-Study von ediths hat auch unsere eigenen Vorstellungen über die Möglichkeiten unseres eigenen Systems komplett neu definiert. Dieser scheinbar kleine Laden hat eine unfassbare Verkaufskraft, die wirklich beeindruck. gibt sich Dominik Mayer begeistert. Der gemeinsame Imagefilm ist kurz und informativ und für das junge Salzburger Startup eine wichtige Marketing-Stütze. “Wir freuen uns sehr über das Engagement unserer Kunden, die sich die Zeit genommen haben, ihre Erfahrungen mit EXTRA BOOKING mit einem digitalen Publikum zwischen Facebook, Youtube und unserer Website zu teilen. Wir hoffen damit natürlich auch viele weitere Neukunden zu überzeugen.” so Mayer.

Die Möglichkeiten zielgenau und kosteneffizent auf neue Märkte und noch größere Zielgruppen zu erweitern, ist mit smartem Social-Sales möglich. Wie das funktioniert erläutert das Experten-Team von EXTRA BOOKING jederzeit kostenfrei. Durch das Jointventure mit „BZW_digital“ einer hochspezialisierten Social-Media-Agentur aus Salzburg verfügt EXTRA BOOKING über eine vorteilhafte 360°-Expertise, die jedem Kunden des Software-Unternehmens zugute kommt.

“Wir freuen uns über die vielen Gäste und ihr ernsthaftes Interesse an EXTRA BOOKING und sind besonders Angelique Lassiwe und Herrn Mag. Winkler sowie ihrem gesamten Team sehr dankbar für ihren grandiosen Support. Mit solchen Profis und deren Spirit rechnen zu dürfen, ist für jedes Startup der absolute Joker” freut sich der Gründer von EXTRA BOOKING.

 

Was und wer steckt hinter EXTRA BOOKING?

 

EXTRA BOOKING ist eine Full-Service-Software für „Digitales Mehrgeschäft“, die klein- und mittelständischen Betrieben ermöglicht, einfach und unkompliziert genauso erfolgreich zu agieren wie große Marken. Mit digitalen Promotions, Gutscheinen, Loyalitätsprogrammen und einem eigenen Facebook-Shop. Mit seiner innovativen Technologie und renommierten Partnern kann EXTRA BOOKING voll automatisierte Verkäufe und administrative Abläufe als Komplettlösung anbieten, wodurch sich Arbeitsaufwand und Handling für die betreibende Kunden und deren Mitarbeiter auf ein absolutes Minimum reduzieren. „Wir bauen die clevere Brücke zwischen der digitalen Businesswelt und dem stationären Geschäft – das ganze so einfach wie noch nie!“ meint Dominik Mayer von EXTRA BOOKING.

Die spezialisierten jungen Entrepreneure um EXTRA BOOKING haben ihr Talent zwischen dem Silicon Valley und Zell am See in Konzernen wie Sony, Facebook und Disney geschärft und ihre Expertise in der gewinnbringenden Software EXTRA BOOKING gebündelt.

Mit ihrem erfolgreichen Start konnten die Gründer schnell auf dem Markt Fuß fassen und etablierte Unternehmen wie unter anderem das Hotel Arlberg Hospiz, Wolf Hotels Saalbach uvm. für sich gewinnen. Mit einigen erstaunlichen Case-Studies kann der Erfolg der Software nicht nur bei großen Marken wie Nürnberger Versicherung gemessen werden, sondern auch bei kleinen „Wirtschaftswundern“, wie dem Vorarlberger Interior-Shop „ediths – Scandinavian living“ aus Bizau. Besonders stolz sind die Gründer von EXTRA BOOKING darauf, mit und für die Weltmarke Sacher im Einsatz sein zu dürfen, die sich eindrucksvoll auf der digitalen Überholspur befindet.

Die Software bietet weitgehend voll automatisierte Verkäufe und administrative Abläufe – der Arbeitsaufwand und das Handling für die betreibenden Kunden und deren Mitarbeiter reduziert sich auf ein absolutes Minimum. Das Investment bringt einerseits massive Umsatz- und Marketing-Perspektiven mit sich, der ROI ist durch das geringe Investment (einmalige Set-Up-Gebühr und monatliche Lizenzgebühren ab 39,-) innerhalb weniger Monate möglich bzw. alleine durch Ersparnisse in der Personal-Ressource rechnet sich die Software ab dem ersten Tag.

„Unser Ziel ist es mit unserer Software und unserem Beratungsservice unsere Kunden zu Gewinnern zu machen. Das bringt am Ende des Tages allen Beteiligten Freude am Werk.“ erklärt Dominik Mayer enthusiastisch.

 

Rechtzeitig vor Weihnachten:
Die HOGAST-Edition von EXTRA BOOKING.

 
EXB HOGAST Package

EXTRA BOOKING hat für alle HOGAST-Mitglieder ein Sonderpackage entwickelt, das mit unvergleichlichem Pricing und einer geballten Ladung an Modulen und Features mit teilweise 50%-Ermäßigung „digitalen Mehrwert“ in die Betriebe bringen wird. Die Sonderedition ist ab sofort erhältlich. Anfragen bitte unter …

Links:
Like us on Facebook
Erklärvideo ansehen

Jetzt bei EXTRA BOOKING anfragen!